Die gute Nachricht: E-Books machen schlau!

Die gute Nachricht: E-Books machen schlau!

Seit Jahren sehen die Gurus des gedruckten Buches dunkeldüstere Wolken über den papierduftenden, seitenraschelnden Literaturhimmel ziehen. Der Grund sind Kindle, Tolino, Kobo und Co. Dadurch würden faule Leser zu noch fauleren Lesern, so eine der vielen Befürchtungen. Die können wir jetzt aber getrost ausradieren, wie eine britische Studie beweist

Der englische National Literacy Trust hat sich mal das Leseverhalten von 468 Schülerinnen und Schülern zwischen acht bis 16 Jahren angeschaut. Nach acht Monaten ist dabei herausgekommen, was viele schon wussten: Jungs sind, was das Lesen betrifft, echte Backpfeifen!
Sie lesen weniger als Mädchen, sie lesen schlechter als Mädchen, sie finden lesen einfach nur doof und beknackt. Voll uncool.

Bücher sind ja sowas von vorgestern

Außer … tja, außer den Bengels wird irgendwas in die Finger gegeben, mit dem sie nicht nur umblättern, aufklappen, zuklappen können. Scrollen wollen sie und beleuchten, größer und kleiner machen, ganz einfach rumspielen. Dann interessieren plötzlich auch die Inhalte! Das jedenfalls haben die Beobachter vom Trust beobachtet. Nachdem sie den Schülern E-Reader gegeben hatten.

Nicht mehr nur noch Buchstabensalat

Die Ergebnisse verblüffen. Vor allem die Jungs konnten ihre Leseleistung so erhöhen, als wären sie schon acht Monate weiter im Unterricht. Weniger als 16 Prozent fanden das Lesen auch mit dem Reader „schwierig“ – vorher waren es allerdings 28 Prozent! Und plötzlich waren 66,5 Prozent der Meinung: „Mann, Lesen ist ja doch echt cool!“

So werden aus Dumpfbacken kleine Einsteins

Die Folge des veränderten Leseverhaltens: Inhalte werden schneller und besser verstanden, das Lernen macht mehr Spaß, die Noten verbessern sich. Und das nicht nur, wenn Fachbücher verschlungen werden. Auch Romane, Krimis, Kindergeschichten oder Erzählungen führen zu diesem positiven Effekt. Durch das Lesern auf E-Readern steigern sich die kognitiven Fähigkeiten und die Transferfähigkeit. Mit anderen Worten: E-Books machen schlau. Juchu!

Und was lernen WIR daraus?

Ganz klar: Weihnachten liegt für die Kids ein E-Reader unterm Tannenbaum, sonst gibt’s lange Gesichter.
Und den am besten gleich mit guten Inhalten gefüllt. Zum Beispiel mit „Augen Blicke“ für 2,99 € bei Amazon …

http://t1p.de/ja20

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *